Fabio Röpe siegt bei Norddeutschen Meisterschaften

Er holt sich den Titel des Norddeutschen Jahrgangsmeisters über 400 m Lagen

Es war das Wochenende der langen Strecken in der Elbe-Schwimmhalle in Magdeburg.

In Fabio‘s Focus stand die eher kurze Distanz über 400m Lagen, die er mit einem Podiumsplatz für sich entscheiden wollte. Auf Ansage von Trainer Axel Lucius wurde der Start über die 1.500m Freistil ganz sachte angegangen und als Vorbereitung auf die Lagen-Strecke betrachtet.

Doch auch dieses Ergebnis konnte sich sehen lassen. Er überbot seine Bestzeit vom Vorjahr lediglich um 2 Sekunden auf 18:11,97 Min. Am Sonntag ging es dann auf Bestzeitenjagd. Mit Erfolg!

Fabio startete auf der schnellsten Bahn und baute auf den ersten 100m über seine Lieblingsdisziplin Schmetterling bereits einen kleinen Vorsprung auf, hielt ihn über Rücken und setzte sich über die Bruststrecke weiter ab. Dann hieß es, alles geben und die letzten zwei Bahnen Freistil am besten im Sprint schwimmen. Die Endzeit von 4:54,77 Min., die außerdem noch eine neue Bestzeit mit 2 Sek. unter der Zeit aus Dezember 2018 lag, könnte für einen Podiumsplatz reichen. Um sicher zu sein, mussten noch die letzten zwei Läufe ins Wasser gehen, aber dann stand es fest:

2019 02 NDM Fabio kFabio ist neuer Norddeutscher Jahrgangsmeister über 400m Lagen mit 2 Sekunden Vorsprung auf den Zweitplatzierten. In der offenen Wertung: Platz 13 von 95 Startern.

Auch die Ergebnisse von Joshua Runge konnten sich sehen lassen. Auch wenn er es diesmal leider nicht aufs Podium geschafft hat, hat er mit seinem 5. Platz (von 15) über 1.500 m Freistil in 18:59,55 Min. die Qualifikation per Pflichtzeit für die Deutschen Jahrgangsmeisterschaften in Berlin geschafft. Der 8. Platz (von 20) für seinen zweiten Start über 400 m Lagen in 5:33,96 Min. ist ebenfalls ein absolut respektables Ergebnis!

 

 

Für Bremen10 starteten außerdem:

Teresa Marit Uenzelmann

800 m Freistil – 10:33,20 Min. – Platz 19,  400 m Lagen – 5:42,19 Min. – Platz 10

Ole Bendix Witt

400 m Lagen – 5:27,80 Min. – Platz 17

Fabian Buss wurde krankheitsbedingt abgemeldet.

Anja Röpe

100.Einladungswettkampf der GTV Bremerhaven

Am 09.02.2019 fuhr der SV Bremen10 mit Schwimmerinnen und Schwimmern der WK-Auswahl, WK-1, WK-2 und einer kleinen Auswahl der WK-Nachwuchs zum 100. Einladungswettkampf der GTV Bremerhaven im Bad 3 in Bremerhaven.

Folgende Schwimmerinnen und Schwimmer waren für den Wettkampf gemeldet:

Anna Josephine Schulz (2003), Ayla Conrad (2002), Berit Seibke (1999),

Daniel Walljahn (2008),Fabian Buss (1999), Florian Fels (2000), Hendrik Böse (2001), Isabell Prade (2008), Jan Schulz (2006), Janne Flohr (2009), Janne Matz (2007), Jarla Runge (2008), Joshua Runge (2006), Julia Bienert (2002), Juri Bauer (2005), LejaSophie Poek (2009), Linda Wilken (2005), Line Maethner (2004), Lotta Bojarra (2005), Lucie Steinhauer (2004), Malina Möhl (2002), Marko Milic (2005), Melina Buss (2002), Nico Hartmann (2002), Ole BendixWitt (2004), Renee Steinbiß (2003)und Sven Hartmann (2003).

Daniel Walljahn, Fabian Buss, Hendrik Böse und Lucie Steinhauer konnten krankheitsbedingt leider nicht starten. Gute Besserung für Euch!

Pflichtzeiten für die im Mai in Magdeburg stattfindenden Norddeutschen Meisterschaften konnten Nico Hartmann für 50F, 100F und 50S und Ole Bendix Witt für 50F, 100F und 50S erreichen. Julia Bienert (50B) und Line Maethner (50F) bestätigten ihre bereits im Dezember erreichten Pflichtzeiten. Herzlichen Glückwunsch!

Alle angetretenen Sportler konnten eine Platzierung unter den ersten Drei erreichen:

Anna Josefine Schulz (1. Platz 100B, 2. Platz 50B, 3. Platz 50R),

Ayla Conrad (3. Platz 50R),

Berit Seibke (1. Platz 50B, 50F und 100B),

Florian Fels (3. Platz 50B),

Isabell Prade (2. Platz 50B),

Jan Schulz (1. Platz 50 B und 100B, 3. Platz 200L),

Janne Flohr (1. Platz 50B),

Janne Matz (2. Platz 50B),

Jarla Runge (3. Platz für 50B und 200L),

Joshua Runge (1. Platz 100F und 200F, 2. Platz 200L),

Julia Bienert (1. Platz 50B, 50R und 100B, 2. Platz 50S),

Juri Bauer (1. Platz 100S, 50R und 100R, 3. Platz 50F),

Leja Sophie Poek (1. Platz 200F),

Linda Wilken (2. Platz 50R, 100R und 50S),

Line Maethner (1. Platz 50R, 2. Platz 100F und 50F, 3. Platz 50S),

Lotta Bojarra (3. Platz 200L),

Malina Möhl (2. Platz 50B und 100B, 3. Platz 50F),

Marko Milic (3. Platz 100B),

Melina Buss (2. Platz 50R, 3. Platz 50S),

Nico Hartmann (1. Platz 50R, 2. Platz 100F, 50F und 50S),

Ole Bendix Witt (1. Platz 100F, 50R, 50F und 50S), 

Renee Steinbiß (2. Platz 200F, 50F und 50S),

Sven Hartmann (2. Platz 50B)

Die 4x50F Staffel weiblich mit der Besetzung Berit Seibke, Julia Bienert, Renee Steinbiß und Melina Buss schwamm in einer Zeit von 2:02,11 auf den zweiten Platz.     

Wie immer ein großes Dankeschön an unsere Trainer Axel Lucius und Bernd Runge und an die Kampfrichter Katja Bojarra und Ute Schulz.

Andrea Walljahn

Bilder der DMS 2019

die Herrenmannschaft

2018 02 DMS1 k

 die Damenmannschaft

2018 02 DMS2 k

SV Bremen10-Schwimmer gewinnen DMS Landesliga Bremen

Die Schwimmerinnen holen den dritten Platz im Bremer Unibad

Kurz vor Wettkampfbeginn mussten einige Starts vom Trainerteam Axel Lucius und Patrick Rengstorf umorganisiert werden, da eingeplante Schwimmer/innen krankheitsbedingt ausfielen. Der Erfolg mit zwei Podiumsplätzen und das Punkte-Endergebnis bestätigte den beiden abschließend, dass sie die Aktiven richtig eingesetzt hatten.

Weiterlesen: DMS 2019

Bremen Cup

Am 19.01.2019 startete die "WK-Nachwuchs" beim Bremen Cup des Bremer Sportclub e.V. im Unibad. Es waren 9 Schwimmerinnen und 6 Schwimmer des Nachwuchses gemeldet. Joshua Runge (WK-Auswahl) und Anna-Lena Clabes (Masters) traten ebenfalls an.

Seit Januar trainieren neu in der WK-Nachwuchs-Mannschaft Janne Flohr, Leja Sophie Poek und Carl-Richard Poek. Herzlich willkommen!

Weiterlesen: Bremen Cup