Verjüngtes Herrenteam holt Auswärtssieg in Papenburg zum Saisonauftakt

Zum Saisonauftakt behielt ein stark verjüngstes Herrenteam bei ihrem Saisonauftakt in Ostfriesland die Nerven und besiegte Völlen Papenburg mit 7:6. Es war ein Spiel, bei dem die Schiedsrichter schon zu Beginn teilweise den Überblick verloren und so für einen oft unübersichtlichen Verlauf sorgten. 

Nach dem kompletten Rückzug der ersten Herren aus der Oberliga, gibt es in dieser Saion statt zwei nur noch eine Bremen 10 Herrenmanschaft. Das diese dann aber ein so junges Gesicht bei ihrem ersten Saisonspiel hatte, hätte sich wohl keiner träumen lassen. Nachdem Teammanger Jendrik Huning viele Absagen ereilten, blieben am Ende nur 9 Spieler über. Darunter die drei Jugendspieler Fabian Lüning, Birk Fasel und Max Nagel, für den dies sein Debüt im Herrenbereich war. Dazu kamen mit Nils Flügge und Tim Brüning noch 2 Juniorenspieler. Komplettiert wurde die Mannschaft durch die erfahrenen Julien Roof, Jendrik Huning, Torwart Jakov Axelrodt und dem Spanier Diego Martel.

Doch gerade den jüngsten gab Trainer Schmauder das Vertrauen und schickte sie alle in die Anfangsformation ins Wasser. Die erste Spielminute war noch nicht rum, als der pfeilschnelle Nils Flügge beim Konter allen davonschwamm und alleinstehend vor dem Torwart für die 1:0 Führuing sorgte. In der nächsten Minute schwamm Fabian Lünung dann seinem Gegenspieler davon und kreuzte mit dem Ball direkt vor dem Tor auf. Der Papanburger wusste sich dann nur mit einem Foul zu helfen, das die Schiedsrichter auch piffen. Doch statt dem fälligen Fünf-Meter-Strafwurf gab es nur eine Hinaustellung. Die konnte nicht genutzt werden wie auch einige andere Chance danach nicht. Die Strafe für die nicht genutzen Chancen folgte dann nach einem Lattenkracher der Papenburger, der von der Unterkante abprallte. Bremen-10-Torwart Jakov fischte sich den Ball zwar vom Wasser, die Schiedsrichter hatten den Ball aber hinter der Linie gesehen. Damit stand es 1:1. Doch Bremen 10 bestimmte weiter das Spiel und als sich das Viertel dem Ende neigte wurde Fabian Lünuing erneut beim Versuch vom Gegner wegzuschwimmen festgehalten. 

Lutz Schmauder

Im letzten Spiel gestoppt - Hammerhaie verpassen knapp den Turniersieg

Mit einer tollen Leistung beim 1. Mini-Liga Turnier der Saison konnten die Hammerhaie vom Trainergespann Arne Behrendt und Erik Gähler den zweiten Platz erringen. Dabei mussten sich Bremen 10 jüngste Wasserballer nach 5 Spielen ohne Niederlage erst im letzten Match gegen den Turniersieger MTV Aurich geschlagen geben.

Weiterlesen ...

Deutscher Vizemeister im Wasserball

Piet Haarstick ist heute (25.06.2017) in Hamburg mit dem SV Cannstatt Deutscher Vizemeister im Wasserball in der AK 60 geworden.

VizemeisterWB

Deutscher Meister wurde der amtierende Weltmeister, der Düsseldorfer SC, die Bronzemedaille ging an den Köpenicker SV Neptun Berlin von 1889.

Enno Lehmann

II.Herren schlägt den Meister und klettert noch auf Platz 4 der Schlusstabelle

Einen fulminanten Schlussspurt legte unsere II. Herren zum Saisonfinale der Weser Ems Runde hin. Im letzten Spiel konnten sogar die schon als Meister feststehenden Cuxhavener geschlagen werden. Damit belegte die Mannschaft von Teammanger Jendrik Huning den vierten Platz in der Abschlusstabelle.

Weiterlesen ...

Filipp Gramberg holt die Torjägerkrone

Leider langte es für unsere U15 bei dem Play-Off-Finale zur Nord-West-Deutschen Liga nicht zu einem Podestplatz. Aber schon das Erreichen dieser Play-Offs darf als Erfolg gewertet werden, hatte doch das Team von Trainer Tim Brüning dabei den Norddeutschen Vizemeister Neptun Cuxhaven aus dem Rennen geworfen.

Weiterlesen ...