Signal Iduna-Cup, 37. Nationales Jahrgangsschwimmfest in Solingen

Am ersten Adventswochenende besuchten 13 Schwimmerinnen und Schwimmer des SV Bremen 1910 den Signal Iduna-Cup in Solingen, welcher vom Schwimm-Club Solingen ausgerichtet wurde. Aus Bremer Sicht wurde es ein erfolgreiches Wochenende.

Freitagnachmittag ging es los Richtung Solingen, so dass am frühen Abend alle Beteiligten in Solingen ankamen. Am Samstagmorgen ging es dann mit „Sack und Pack“ auf zum Schwimmbad (zu Fuß den Berg herunter, was in der Schlussfolge hieß, abends den Berg wieder hinauf).

Es erwartete uns ein sehr schönes Schwimmbad mit schnellem Wasser.

Gleich im ersten Wettkampf ging die erfolgreiche Medaillenjagd los und es gab viele tolle Platzierungen und neue Bestzeiten. Insgesamt gewannen unsere Schwimmerinnen und Schwimmer 70 Medaillen (37x Gold, 21x Silber, 12x Bronze), so dass der SV Bremen 1910 am Ende des Wettkampfes mit seinen nur 13 Teilnehmern den hervorragenden zweiten Platz in der Mannschaftswertung für sich beanspruchen konnte.

Folgende Schwimmerinnen und Schwimmer waren hieran beteiligt:

Daniel Walljahn, Fabio Röpe, Jarla Runge, Joshua Runge, Julia Bienert, Juri Bauer, Leja Poek, Linda Wilken, Line Maethner, Mara Lucius, Mitja Bauer, Ole Bendix Witt und Tessa Marit Uenzelmann.

Fabio und Mitja erreichten bereits am ersten möglichen Termin (01.12.) Pflichtzeiten für die im Mai stattfindenden Deutschen Jahrgangsmeisterschaften. Fabio erreichte diese über 100 m Freistil, 100 m Schmetterling und 200 m Lagen. Mitja qualifizierte sich über 50 m Rücken. Klasse Leistung von Euch!

Bereits am Samstag konnten Fabio (50 S), Mitja (200 R) und Ole (50 S) die Pflichtzeiten unterbieten, da der Samstag aber noch im November lag, zählt es noch nicht für die Qualifikation. Das lässt auf die nächsten Wettkämpfe hoffen.

All ihre Starts mit Platzierungen unter den ersten Drei ihres Jahrgangs absolvierten:

Fabio, Joshua, Julia, Juri, Leja, Mitja und Ole. Mitja und Ole vergoldeten sich sogar all ihre Starts. Weitere Medaillen gewannen Daniel, Jarla, Linda, Line und Tessa.

Alles in allem war es ein wunderbares Wochenende in Solingen. Alle Anwesenden hatten viel Spaß, ob im Schwimmbad, Hotel oder auch beim Italiener (danke Anja).

Ein großes Dankeschön geht natürlich an Axel Lucius, der als Trainer mit vor Ort war und seine Schwimmerinnen und Schwimmer klasse betreut hat. Als Fahrer und Kampfrichter waren mit dabei: Lars Bauer, Stefan Witt und Andrea Walljahn.

Es war ´ne runde Sache, immer wieder gern.

Andrea Walljahn