Engagiere dich bei der REWE-Aktion “Scheine für Vereine” – Gemeinsam für tolle Prämien für unseren Verein!

Liebe Sportfreunde,

die REWE-Aktion „Scheine für Vereine“ geht in die nächste Runde und wir möchten alle Mitglieder und Unterstützer unseres Vereins dazu aufrufen, sich aktiv zu beteiligen. Diese großartige Initiative bietet uns die Möglichkeit, wertvolle Prämien für unseren Verein zu erhalten – und das Beste daran ist, dass jeder von uns ganz einfach mitmachen kann!

Was ist „Scheine für Vereine“?

„Scheine für Vereine“ ist eine von REWE ins Leben gerufene Aktion, die darauf abzielt, lokale Vereine zu unterstützen. Für jeden Einkauf ab 15 Euro in einem REWE-Markt oder im REWE-Onlineshop erhältst du einen Vereinsschein. Diese Scheine können online unserem Verein zugeordnet werden, und je mehr Scheine wir sammeln, desto wertvollere Prämien können wir uns sichern.

So einfach geht’s:

  1. Einkaufen bei REWE: Bei jedem Einkauf ab 15 Euro in einem REWE-Markt oder im REWE-Onlineshop erhältst du einen Vereinsschein.
  2. Scheine sammeln: Nimm die Vereinsscheine mit und bewahre sie auf.
  3. Scheine zuordnen: Besuche die Webseite REWE “Scheine für Vereine”, wähle unseren Verein aus und gib die Codes der Vereinsscheine ein.

Warum solltest du mitmachen?

Die gesammelten Scheine können wir gegen wertvolle Prämien eintauschen, die unseren Verein bereichern. Von Sportgeräten über Trainingsmaterialien bis hin zu Vereinskleidung – jede Prämie hilft uns, die Ausstattung und Angebote unseres Vereins zu verbessern und damit unser Vereinsleben attraktiver und vielfältiger zu gestalten.

Hintergrundinformationen zur Aktion:

Die „Scheine für Vereine“-Aktion läuft jedes Jahr über mehrere Wochen und hat bereits vielen Vereinen in ganz Deutschland geholfen. Seit dem Start der Initiative hat REWE Millionen von Vereinsscheinen an Kunden ausgegeben, die fleißig gesammelt und eingetauscht wurden. Die Aktion unterstützt damit nicht nur den Sport, sondern auch kulturelle und soziale Vereine, die eine wichtige Rolle in unserer Gesellschaft spielen.

Unser gemeinsames Ziel:

Um möglichst viele Scheine zu sammeln, bitten wir alle Mitglieder, ihre Familien, Freunde und Bekannten, bei jedem Einkauf an die Vereinsscheine zu denken und diese unserem Verein zuzuordnen. Gemeinsam können wir es schaffen, eine Vielzahl von Prämien zu erhalten und damit unsere Vereinsarbeit nachhaltig zu fördern.

Mache mit und unterstütze unseren Verein! Jeder Schein zählt und bringt uns unserem Ziel ein Stück näher. Zusammen können wir Großes erreichen – für unseren Verein, für unsere Gemeinschaft.

Wir danken dir schon jetzt für deine Unterstützung und freuen uns auf eine erfolgreiche Teilnahme an der REWE-Aktion „Scheine für Vereine“.

Osterfreude auf dem Vereinsgelände: Großes Ostereiersuchen lockt Jung und Alt

Am vergangenen Wochenende war es wieder soweit: Unser Sportverein öffnete sein Gelände für das traditionelle Ostereiersuchen, das Jung und Alt in fröhlicher Runde zusammenbrachte. Bei strahlendem Sonnenschein und in erwartungsvoller Atmosphäre versammelten sich etwa 150 Mitglieder und Gäste auf unserem weitläufigen Gelände, um gemeinsam das Osterfest auf eine ganz besondere Weise zu feiern.

Suchende Kinder auf dem Beachvolleyball-Platz hinter unserem Vereinsheim.

Bereits um 10 Uhr morgens trafen sich 20 fleißige Helferinnen und Helfer: Mit Körben voll bunter Eier und einer Menge guter Laune machten sie sich daran, die Verstecke vorzubereiten. Dank ihres Engagements und ihrer Kreativität wurden die bunten Osterüberraschungen an den originellsten Orten verborgen – unter Büschen, hinter Bäumen und in verwinkelten Verstecken auf unserem Gelände. Ihre Mühe sorgte dafür, dass die anschließende Suche nicht nur eine Freude für die Kinder, sondern auch eine lustige Herausforderung für die Erwachsenen wurde.

Im Hintergrund lässt sich die Schlange am Grill und Waffeleisen erahnen.

Um 11 Uhr war es dann soweit: Die Pforten unseres Vereinsgeländes öffneten sich für die zahlreichen Besucher. Die Kinder, mit ihren Augen groß vor Aufregung, liefen voraus, gefolgt von lächelnden Eltern und Großeltern.

Das Ostereiersuchen war mehr als nur eine Suche nach süßen Überraschungen. Unser Sportverein bewies einmal mehr, dass er nicht nur ein Ort sportlicher Aktivitäten ist, sondern auch abseits davon schöne Momente möglich sind.

Neben Waffeln gab es noch Brezeln, Grillkäse und Bratwurst.

Wir möchten uns bei allen Helferinnen und Helfern bedanken, die mit ihrer tatkräftigen Unterstützung diesen Tag möglich gemacht haben!

Das Ostereiersuchen unseres Sportvereins war ein voller Erfolg und wird uns allen als ein Tag voller Lachen, Freude und Gemeinschaft in Erinnerung bleiben. Wir freuen uns bereits auf das nächste Jahr, wenn es wieder an Karfreitag heißt: Auf die Plätze, fertig, suchen!

Neujahrsschwimmen und Vereinsmeisterschaften

…eine Veranstaltung unseres Schwimmvereins, die nicht besser hätte sein können.

Was war toll?

Nach gut drei Wochen „Abmietung“ waren wir 170 Teilnehmer alle heiß darauf wieder unserem Sport nachgehen zu können. Freunde, Gleichgesinnte, Vorbilder, Trainer, Eltern, Kampfrichter, Wasserballer, Master und Bremen 10 Talente aus Magdeburg und Halle trafen sich im Huchtinger Bad.

Nicht nur zum Einschwimmen um 13 Uhr, nein! Um Punkt 12 Uhr als das Bad für uns öffnete, wurden Getränke, Selbstgebackenes, Süßigkeiten und Salate sowie zum Weihnachtsfest überbrachte rote Dosen geliefert. Schnell waren Lautsprecherboxen, Pokale, Bälle, Tische und Bänke positioniert, Flaggen aufgehängt und Aufgaben verteilt.

Schön, dass gefühlt 80 Hände gezielt zupackten und noch schnell ein FROHES NEUES JAHR wünschen konnten.

Tja und dann ein fast normaler Wettkampf mit etwas nervösen Startern, die im Alter von 6 bis 70 Jahren Ihre Bahnen zogen, ihr Bestes gaben und auf gute Platzierung hofften.

Besonders interessant wurde es für die Kids als die Wasserballer (Junge oder Mädchen) ihre Bälle zuwarfen. Davon haben wir auch ein Video. Die Familienstaffeln über 3×25 Meter um den Sieg kämpften und erquickend für die Zuschauer, wie die Spaßstaffeln Ihre 4 „P“ -Aufgaben (Pokalschwimmen, Pezziballschieben, Pistolen mit Wasser gefüllt gegen Blechdosentürme schießen und Poolnudelreiten) bewältigten. Wahnsinn, dass die vorgegebene Zielzeit von, 2:22 Minuten von einer Mannschaft exakt getroffen wurde!

Am Ende gab es noch das alljährliche Kerzenschwimmen (hier mit Video).

Wir gratulieren den Siegern, den Schwimmern mit Bestzeiten, den mutigen Teilnehmern zum 1. Start und besonders den neuen Vereinsmeistern!

Vereinsmeister und Vereinsmeisterin

Abdol Karim Sabati und Leni Paulina Zawesky sind Vereinsmeister und Vereinsmeisterin im Jahr 2024 geworden

Sie waren es die am Abend nach einem kräftigenden Büffetgang im Vereinsheim mit einem glänzenden Pokal ausgezeichnet wurden. Nicht weniger erfreuten sich alle anderen über viele Urkunden mit Getränkegutscheinen und Medaillen welche von Berit (sportliche Leitung) verkündet und in familiärer Runde und unter großem Applaus liebevoll von Lasse, Jule, Alicia, Letizia, Mascha und Smilla überreicht wurden.

Schön, dass uns Inge, Elke, Wolfgang und Hans-Werner ein so gut temperiertes Vereinsheim mit heißen und kalten Getränken vorbereitet haben. Auch die Würstchen waren heiß und knackig! Danke an die Eltern, die mit Ihren oft nach oben abgerundeten Bewirtungszahlungen die Zukunft unserer Freizeitheimes sichern.

Schlusswort

Was kann unser Verein Besseres tun, als allen Mitgliedern die Chance zum Organisieren, Kampfrichtern, Mitwirken, Catering, Schwimmen, Siegen, Wasserballern, geselligem Beisammensein mit Essen und Trinken unter Nutzung der bestehenden Örtlichkeiten zu bieten!

Es hat sich gelohnt! Sagt es allen weiter! Wir treffen uns wieder am 4. Januar 2025.

Jürgen Döhren

10.1.2024


Sportliche Ergebnisse

Als Ergänzung zum Bericht von Jürgen hier noch einige sportliche Ergebnisse: 

100 m Lagen der Masters

Bei den weiblichen Masterschwimmerinnen wurden nur erste Plätze vergeben. Folgende Schwimmerinnen starteten:

  • Lilian Joachim (AK20, 01:24,65)
  • Katrin Ahrens (AK 25, 01:33,42)
  • Anna-Lena Clabes (AK 30, 01:31,64)
  • Julia Michael (AK 35, 01:27,27)
  • Lena Seifert (AK 40, 01:25,28)
  • Nina Runge (AK 45 01:17,90)

Bei den Männern waren die Platzierungen gemischter. Diese Zeiten und Platzierungen wurden erreicht: 

AK 25

  1. Timon Elges (01:08,85)

AK 35

  1. Alexander Fabisch (01:08,25)
  2. Lars Jürgensen (01:46,96)

AK 45

  1. Olaf Abersbach (01:14,05)
  2. Henning Braatz (01:19,00)
  3. Ole Vierkötter (01:31,66)

AK 70

  1. Jürgen Döhren (01:36,99)

AK 30

  1. Thomas Postera (01:05,57)
  2. Marco Solari (01:26,33)

AK 40

  1. Nils Weilandt (01:09,12)
  2. Sascha Schwarze (01:16,27)
  3. Karsten Stenzel (01:28,47)
  4. Michael Seemann (01:32,71)

AK 60

  1. Axel Wilhelm (01:57,93)

Außer Konkurrenz startete Florian Schleifer (AK 35, 01:07,99). 

Mein Erster Start

Nach den 100 m Lagen der Masters begannen die Jüngsten. Diese konnten in den Disziplinen 25 m Brust, 25 m Rückenbeine, 25 m Rücken, 25 m Kraulbeine und 25 m Freistil starten. Folgende Nachwuchsschwimmerinnen und -schwimmer waren dabei: 

Carla Oberstedt, Dafina Adamczyk, Hanna Röhrs, Ina Bergmann, Jella Lüllmann, Jette Lengelke, Marie Braukane, Marina Scharsich, Mila Vogel, Pauline Hollensen, Tilda Lengelke, Zoe Peric

Carl Ragnar Blankenstein, Deniz Tüver, Elias Jordan, Gustav Moeller, Julian Scharsich, Julius Hoffmann, Lucas Michael, Luick Schönewolf, Louis Lüllmann, Marlo Rißmann, Moritz Tietgen, Viet-Thi Hoang

Alle Nachwuchsschwimmerinnen und -schwimmer bekamen nach dem Wettkampf als Anerkennung eine Medaille und Urkunden überreicht. So waren alle Sieger!

Die 50 m Freistil wurden auf diesem Wettkampf zum ersten Mal angeboten und kamen gut an. Hier traten Schwimmerinnen und Schwimmer aus den verschiedensten Gruppen an. 

Auch die 100 m Lagen Spezial standen auf dem Programm. Hier wird in der Reihenfolge Brust, Rücken, Brust und Freistil geschwommen. Folgende Platzierungen wurden hier erreicht: 

2011 und jünger, weiblich 

  1. Erika Slyusareva (2011) Flamingos, 02:01,65
  2. Smilla Stenzel (2015) WKA, 02:02,50
  3. Mascha Schlüter (2013) WKA, 02:11,95
  4. Merle Grabendorff (2014) Robben, 02:21,24
  5. Lisa Pershutina (2015) WKA, 02:31,92
  6. Jelle Burkhart (2016) WKA, 03:01,03

2011 und jünger, männlich 

  1. Piet Stenzel (2011) Haie, 01:53,43
  2. Artur Matsyota (2015) WKA, 02:03,47
  3. Bruno Neuhaus (2014) Haie, 02:12,90
  4. Yaroslav Baladin (2014) WKA, 02:13,80
  5. Lars Schmidt (2013) Robben, 02:25,39
  6. Mats Honstein (2015) WKA, 02:28,02
  7. Mark Demtschenko (2015) WKA, 02:30,68
  8. Maxim Brier (2013) Robben, 02:37,51

2007-2010, männlich

  1. Findus Gramberg (2008) Flamingos, 01:33,46
  2. Milo Brier (2007) Flamingos, 01:47,05
  3. Bennet Grabendorff (2010) Flamingos, 01:47,77
  4. Benito Neuhaus (2010) Breitensport Jugend, 01:57,77

Die 100 m Lagen wurden für die Jahrgänge 2012 und jünger angeboten. Hier wurden folgende Ergebnisse erreicht: 

Weiblich

  1. Pauline Suhren (2012) WK1, 01:27,53
  2. Jonna Burkhard (2014) WKN, 01:47,00
  3. Alicia Lucius (2012) WKN, 01:51,58
  4. Letizia de Bieberstein Ilgner (2014) WKN, 02:03,23

Männlich

  1. Jonas Reimann (2012) WKN, 01:38,43
  2. Atlas Göroglu (2014) WKN, 01:50,88
  3. Hendrik Hohmann (2012) WKN, 01:52,58
  4. Felix Reimann (2014) WKN, 01:54,83
  5. Jusse Hesemann (2014) WKN, 01:56,95

Der Titel „Vereinsmeisterin“ bzw. „Vereinsmeister“ wurde über die Strecke 200 m Lagen ermittelt. Jeweils die zeitschnellste Schwimmerin und der zeitschnellste Schwimmer erhalten den Titel. Zusätzlich gab es noch eine Altersklassenwertung 2009 und jünger und 2008 und älter. 

Folgende Platzierungen und Zeiten wurden im Einzelnen geschwommen: 

Weiblich, 2009 und jünger

  1. Leni Paulina Zawesky, 02:42,66
  2. Leja Poek, 02:44,19
  3. Carlotta Suhren, 03:06,72
  4. Maria Prade, 03:11,24
  5. Romy Biedermann, 03:22,31

Männlich, 2009 und jünger

  1. Carl Richard Poek, 02:44,75
  2. Timur Matsyota, 02:51,03
  3. Bosse Hesemann, 03:16,33
  4. Max Schlamann, 03:30,09
  5. Ruben Ullrich, 03:31,44

Männlich, 2008 und älter

  1. Abdolkarim Sabati, 02:26,46
  2. Simeon Wesner, 02:31,05
  3. Alexander Fabisch, 02:32,45
  4. Timon Elges, 02:34,56
  5. Daniel Walljahn, 02:48,07

Florian Schleifer (02.36,91) und Ben Langner (02:14,04) schwammen außer Konkurrenz. 

Familienstaffel

Die Familienstaffel wurde über 3×25 m Freistil geschwommen. Zehn Familien gingen an den Start. Hier gewann Familie Langner vor Familie Runge und Familie Matsyota

Spaßstaffel

Die Spaßstaffel wurde, wie von Jürgen schon erklärt, als 4×25 m geschwommen. Damit Klein und Groß eine Chance auf den Sieg hatten, ging es hierbei nicht um Schnelligkeit, sondern es musste möglichst nahe an die Zielzeit von 02:22 Minuten geschwommen werden. 

Von den 13 gemeldeten Staffeln gelang dies am besten: 

Platz 1: WKA/WKN 3 mit Mascha Schlüter, Smilla Stenzel, Mara Lucius und Letizia de Biberstein Ilgner in einer Zeit von 02:22,97

Platz 2: die Aalglatten mit Mik Langner, Bosse Hesemann, Romy Biedermann und Ben Langner in einer Zeit von 02:28,95

Platz 3: der Sabati Clan mit Abdol Karim Sabati, Simeon Wesner, Carl Richard Poek und Daniel Walljahn in einer Zeit von 02.29,17

Das vollständige Protokoll gibt es auf der Seite des Wettkampfs.

Kerzenschwimmen 2024

Das Kerzenschwimmen ist eine magische Tradition bei uns im Verein. In diesem Jahr sind Schwimmer:innen aus der WK1, WK2, WKN, WKA und aus dem Lehrbereich in Huchting mitgeschwommen. Das Video zeigt einen kurze Zusammenschnitt.

Beitragserhöhung

Liebe Vereinsmitglieder!

Heute informieren wir nochmal alle Bremen 10ner über die auf der Mitgliederversammlung am 13. Oktober diskutierte und einstimmig beschlossene Beitragserhöhung.

Ab dem 1. Januar 2024 werden nun nach 7 Jahren die Mitgliedsbeiträge wie folgt geändert:

Monatliche Beiträge

Kinder bis 10 Jahre15€
Jugendliche 11-21 Jahre16€
sowie auf Antrag: Auszubildende und Studierende bis 25 Jahre, Rentner16€
Erwachsene17€
Paare und Alleinerziehende mit einem Kind27€
Familien, Paare und Alleinerziehende mit mehreren Kindern32€
Auswärtige Einzelpersonen5€
Auswärtige Familien7€
Ehrenmitglieder0€

Hinzu kommt eine einmalige Aufnahmegebühr je Person in Höhe von 20 €, pro Familie maximal 50 €.

Der Beitrag wird im Einzugsverfahren halbjährlich eingezogen.

Wir bedanken uns für Euer Verständnis und versprechen uns davon auch in den kommenden Jahren die umfassenden Vereinsangebote für Euch aufrecht erhalten zu können.

Wer mehr möchte, kann natürlich Vorschläge machen, sich aktiv in die Vereinsarbeit einbringen, beraten, oder gerne seine Möglichkeiten der Zusammenarbeit mitteilen.

Als gemeinnütziger Verein dürfen wir auch Spendenbescheinigungen ausstellen. Nenne uns doch auch den Verwendungszweck, damit kannst Du Deine Ziele auch deutlich machen!

Wir planen: Neue Fahrradbügel, ein großes Sonnensegel mit neuem Spielgerät, eine LKW Ladung Spielsand und vieles mehr für den Sport.


Mit sportlichem Gruß

Jürgen Döhren
Vorsitzender des SV Bremen von 1910 e.V.

Bremen, 24. November 2023

Was war los bei uns im Verein?

Warum heißt unser Boot in der Bucht eigentlich “Willy”? Und wann hatten wir Synchronschwimmen bei uns im Verein?

Das steht alles im Weser Kurier! Und da hat sich Uwe die Arbeit gemacht, das aus dem Archiv seit 1945 zusammenzutragen. Mittlerweile reicht die Bündelung aller Artikel bis 1994!

Du kannst sie auf der Seite Zeitstrahl im Weser Kurier übersichtlich in 10-, bzw. 5-Jahresschritten lesen. Dazu wird einmalig ein Passwort benötigt, damit wir uns an die Publikationsbedingungen vom Weser Kurier halten. Das kannst du als Mitglied über das Formular auf der Website erfragen.

Wir machen das Sportabzeichen 🏅

Wir machen als Verein beim Sportabzeichen-Wettbewerb mit! Für dich bedeutet das: Einen Mittag lang Sport im Freien, für den Verein springt am Ende vielleicht ein finanzieller Obolus bei raus. Kommt vorbei, bringt eure Freunde mit!

Sarah und Ingo nehmen euch an Land das Sportabzeichen ab! Und zwar am Sonntag, 5. November und eine Woche später am 12. November, jeweils von 10 bis 13 Uhr! Das ganze findet auf dem Sportplatz vom ATS Buntentor statt. Und im Anschluss versuchen wir nicht hungrig den Platz zu verlassen.

Wenn du dein Deutsches Sportabzeichen ablegen möchtest, dann musst du aus den vier Kategorien Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Koordination je eine Sportart auswählen. Je nachdem, wie gut du bist, bekommst du dein Sportabzeichen in Bronze, Silber oder Gold. Die Anforderungen hängen von deinem Geschlecht und Alter ab. Am einfachsten kannst du die für dich gültigen Bedingungen auf der Seite vom Sportabzeichen rausfinden: https://deutsches-sportabzeichen.de/. Unten findest du das auch noch als PDF.

🚵‍♀️ Disziplinen am Land

An Land können wir folgende Disziplinen abnehmen

Ausdauer

  • 800m, 3000m, 10km Lauf
  • 7,5km Walking/Nordic Walking
  • Dauer-/Geländelauf
  • 5km, 10km, 20km Radfahren

Kraft

  • Kugelstoßen
  • Medizinball
  • Steinstoßen
  • Werfen
  • Standweitsprung

Schnelligkeit

  • Laufen
  • 200m Radfahren

Koordination

  • (Zonen-/)Weitsprung
  • Drehwurf
  • Schleuderball
  • Seilspringen

🌊 Disziplinen im Wasser

Die Abnahme im Wasser erfolgt im regulären Trainingsbetrieb durch deine Trainer:innen. Melde dich bei moin@svbremen10.de wenn du dazu fragen hast.

Disziplinen nach Alter

Mitgliederversammlung am 13. Oktober um 20 Uhr

Am Freitag, den 13. Oktober ist um 20 Uhr Mitgliederversammlung im Vereinsheim, Strandweg 102! Komm vorbei!

Die Theke öffnet um 18:30 Uhr.
🍝 Um 19 Uhr gibt es Nudeln mit Soße für 3€.
Wenn du mitessen möchtest, melde dich bitte kurz zur besseren Planung per E-Mail an moin@svbremen10.de

Hervorzuhebende Punkte der Tagesordnung sind:

  • Abstimmung über Beitragserhöhung (Details demnächst auf der Website einsehbar)
  • Mitarbeit im Vorstand: Suche nach Pressewart

Wetter an der Weser

Der September bringt uns noch mal dick Sonne! Jetzt grade sind es 🌤 23° am Vereinsheim!

Du kannst die aktuelle Temperatur auf unserer Website immer oben rechts sehen. Neben der Temperatur werden auch noch die aktuellen Messwerte für Luftdruck, Luftfeuchtigkeit und Feinstaub aufgezeichnet. Diese Daten können dann auf der Website opensensemap.org angezeigt werden.

Diese Messtation gibt es in dem Aufbau hunderte Male in Deutschland. Sie ist aus einem Bastelprojekt entstanden und kann von allen, die etwas Bastelgeschick haben, recht einfach nachgebaut werden. Wie das Wetter nicht nur auf der Website, sondern auch auf deinem Handy angezeigt werden kann, steht hier weiter unten.

Temperatur auf dem Handy gezeigt

Temperatur auf Andoird

Beim Android Telefon kannst du die App “Open Sense” im Google Play Store, mit der zum Beispiel die Temperatur direkt auf dem Handy-Display angezeigt werden kann. Auf dem iPhone werden dafür ein paar Klicks mehr gebraucht.

Temperatur auf dem iPhone

Auf dem iPhone kannst du dir die aktuelle Temperatur auf deiner Startseite als Widget anzeigen. Es braucht einmalig ein paar Einrichtungsschritte, danach klappts aber zuverlässig.

  1. Installiere die App Scriptable
  2. kopiere diesen Code auf deinem Handy
const apiUrl = `https://svbremen10.de/services/box_id.php`

let widget = await createWidget()
if (!config.runsInWidget) {
    await widget.presentSmall()
}

Script.setWidget(widget)
Script.complete()

async function createWidget(items) {
    const data = await new Request(apiUrl).loadJSON()

    if (!data || !data.name || !data.sensors) {
        const errorList = new ListWidget()
        errorList.addText("Keine Ergebnisse für den aktuellen Ort gefunden.")
        return errorList
    }

    const name = data.name

    const sensors = data.sensors
    const sensor = sensors.find(sensor => sensor.title == "Temperatur")
    const list = new ListWidget()

    if (Device.isUsingDarkAppearance()) {
        const gradient = new LinearGradient()
        gradient.colors = [
            new Color("cf2e2e"),
            new Color("222222")
        ]
        list.backgroundGradient = gradient
    }

    const header = list.addText(name)
    header.font = Font.mediumSystemFont(13)

    list.addSpacer()
    list.addText(sensor.title)
    const label = list.addText(sensor.lastMeasurement.value)
    label.font = Font.boldSystemFont(24)
    label.textColor = Color.red()
    var timeStamp = sensor.lastMeasurement.createdAt
    const date = new Date(timeStamp)      
    var time = list.addText(date.toLocaleString())
    time.font = Font.boldSystemFont(8)
    time.textColor = Color.blue()
    return list
}
  1. öffne die App Scriptable, klicke oben rechts auf das kleine “+”-Symbol, tippe lange auf die freie, weiße Fläche, wähle “Einsetzen” aus. Jetzt ist der kopierte Code eingefügt. Drücke oben links auf “Done”.
  2. Schließe die App, bzw. öffne die Startseite deines Handys, und halte auf einer freien Stelle auf dem Display lange gedrückt, klicke dann oben links auf das angezeigte “+”.
  3. Wähle in der Liste “Scriptable” aus, klicke anschließend auf “Widget hinzufügen”.
  4. Klicke oben rechts auf “Fertig”.
  5. Drücke lange auf das Viereck auf dem Display, auf dem “Long press and edit…” steht.
  6. “Widget bearbeiten”
  7. Script “auswählen” anklicken, “Untitled Script” anklicken.
  8. An eine freie Stelle im Display klicken. Fertig!

Wenn es nicht klappt, schick eine Mail an louis.kniefs@svbremen10.de.
Vielen Dank an Mario Pesch für diesen Code!

Rot-Weiße Nacht

Einmal im Jahr trifft sich der Verein im feierlichen Rahmen zur Rot-Weißen Nacht um gemeinsam zu essen, zu feiern und zu tanzen. Was vor vielen Jahren als Vereinsball mal startete, ist inzwischen eine lockere Party mit einer tollen Stimmung und sehr gutem Essen. Man muss explizit kein Vereinsmitglied sein, um Mitfeiern zu können!

Schnappt euch also befreundete Eltern von anderen Schwimmkindern und reserviert euch Tickets für den 25.11.2023

Die Location ist die „Auszeit“ in der Egon-Käler-Straße 145, 28279 Bremen

Preisstaffelung

  • 60€ Unterstützer-Ticket (Du trägst dazu bei, dass die Veranstaltung schwarze Zahlen schreibt)
  • 41€ Reguläres Ticket
  • 36€ Frühbucher (Bis 1. September)
  • 25€ Jugend (bis inklusive 21 Jahren)

Zum Kartenkauf schickt eine E-Mail an party@svbremen10.de oder überweist direkt an

IBAN DE72 2905 0101 0001 1095 86.